Nichts bleibt für immer, unsere Zeit ist wertvoll. Nutzt eure Zeit, taucht ein in ein Fantasy-Anime RPG, eine mysteriöse Welt voller Abenteuer und Geheimnisse erwartet euch!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Wohnung von Salem

Nach unten 
AutorNachricht
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Die Wohnung von Salem   Fr Okt 26, 2012 7:23 am

cf: Zentralbibliothek

Salem schloss die Türe zu seiner kleinen, zugestellten Wohnung auf und ging hinein. Das erste was er tat war über ein Bücherhaufen zu fliegen, befand sich im nächsten Moment auf dem Boden wieder. "Ah, willkommen zuhause, Salem!", rief Opharia, seine Nachbarin. Es war eine juneg, hübsche Frau mit einem Kind, Salem kannte sie nicht gut, er lies sowieso niemanden an sich ran. Nun, zumindest sagte er es, allerdings hatte er seine Nachbarin, seine Kollegen und die Kinder denen er immer vorließ sowie sein Team beim Basketball schon sehr in sein doch recht großes Herz geschlossen. Salem war ein sehr warmherziges Wesen. "Magst du etwas Essen? Und räum doch endlich mal diesen Saustall auf!", sagte Opharia mit einem warmherzigen Lächeln. Salem kratzte sich am Hinterkopf. "Essen klingt super.", meinte Salem müde und stand auf. "Und das ist kein Saustall, das ist geordnetes Chaos!" - "Du und deine Ausreden.", kicherte Opharia und deutete Salem an in ihr Haus zu kommen. Wenn es ums Kochen ging war Salem ein Künstler. Nicht weil er es so toll konnte, sondern weil jedes Mal wenn er kochte die Küche wie Sau aussah, was allein schon ein Meisterwerk war, sondern auch noch das Essen wie ein kleines Monster wirkte, was dich von innen heraus töten mag. Deswegen kochte er schon seit Jahren nicht mehr. Meist kochte Opharia für ihn mit, wofür er mehr als nur dankbar war. Mit einem breiten Lächeln stellte sie ihm den Teller vor die Nase, Salem bedankte sich und aß etwas. "Du? Kannst du meinem kleinen Janis vielleicht etwas Nachhilfe geben?", frug Opharia aus dem Blauen heraus, Salem nickte. "Klar. Kein Problem. Aber nicht heute, ich muss gleich weg." Opharia kuschelte Salem durch, kicherte glücklich. "Vielen Dank!" - "Ich sollte mich bedanken. Immerhin kochst du für mich immer mit und möchtest nicht einmal dass ich dir etwas Kostgeld gebe." Die Augen verdrehend kicherte Opharia. "Wozu hat man den Nachbarn?" - "Normale Nachbarn machen soetwas aber nicht. Du dagegen bist ein Engel." Leicht errötet sah Opharia an die Decke. "Du Süßholzraspler. Ich bin locker 20 Jahre älter als du!" - "Ich habe nicht geflirtet.", brummte Salem und aß auf, stand auf und achtete darauf, dass er sich den Kopf nicht stieß. "Danke. War lecker wie immer. Sag Janis dass er morgen... Nein, ich komme besser rüber. Ich müsste meine Ordnung umräumen und dann finde ich gar nichts mehr wieder. Ich bin morgen nach dem Training bei ihm." - "Das ist spitze. Du bekommst dafür auch etwas~", kicherte Opharia, merkte das Salem etwas skeptisch zu ihr sah. "Was?" - "Ich bekomme was zu Essen, mehr nicht. Du musst mir nichts dafür geben, du tust schon zu genüge für mich." Ehe Opharia noch etwas sagen konnte war Salem in seinem Zimmer verschwunden, nahm seine Tasche mit und ging aus dem Wohnhaus. Steuerte das Versteck seiner Gilde an, seiner Bruderschaft. Damit niemand aus der Bruderschaft wusste wer er war, es so auch kein Feind herausfinden konnte, verwandelte sich Salem vorher in seine zweite Gestalt. Seine Hautfarbe wurde dunkler, er war etwas kleiner als zuvor, knapp 10 Zentimeter. Seine Haarfarbe war nun schwarz und nicht lila, seine Augenfarbe braun. Er zog sich in die Uniform der Bruderschaft um, machte sich dann schleunigst auf den Weg zur Bruderschaft. Der Hauptsitz war in Time, dort besaß Ratores eine große Burg aus einem der früheren Zeitalter. Hier hatten sie nur eine kleine Höhle, darunter war ein unterirrdisches Gebäude was als ihr Versteck diente.

tbc: Versteck der Bruderschaft
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Fr Okt 26, 2012 2:03 pm

cf; Versteck der Bruderschaft

Am Morgen wurde Salem vom Wecker geweckt. Oh, wie gerne hätte er weiter geschlafen, aber er hatte Training. Also machte er sich fertig und auf den Weg, Opharia hatte ihn für den Weg noch ein Brot gemacht und etwas zu trinken mitgegeben. "Danke.", rief Salem und rannte los, joggte meist den Weg zum Training als Aufwärmung.

Sobald er in der großen Halle ankam, zu früh wie immer, zog er sich um und warf ein paar Körbe, rannte noch ein paar Mal um die Halle. Die anderen verdrehten die Augen. "Du überarbeitest dich, weißt du das? Dir sieht man an der Nasenspitze an dass du müde bist!", sagte Kenza, der Teamkapitän des Teams. Salem sah müde zu ihm, nickte. Er hatte die Wunden die er hatte vollkommen vergessen, weswegen er wie gewohnt spielte, bis die Wunde an seinem Rücken aufriss. Leicht schreiend fiel er auf die Knie, biss sich über die Lippen. Die anderen frugen sich was los war, bis sie das Blut am Rücken von Salem bemerkten. "SALEM!" Sie setzten ihn auf eine Bank, riefen einen Krankenwagen als sie die Wunde sahen. "Wie ist das passiert?" Als Kenza diese Frage stellte musste sich Salem schnellstens eine Lösung einfallen lassen. "Unfall. Der Typ war betrunken und ist mit seinem Fahrrad in mich rein gefahren, ich bin etwas unsanft auf einen ziemlich scharfen Felsen aufgekommen, habe mir den Rücken... Naja....", log Salem, runzelte die Stirn. Die Sanitäter trafen ein, Slame wollte nicht in das Krankenhaus und deswegen versorgten sie ihn dort, ermahnten ihn allerdings nicht zu spielen. Sie bemerkten auch die Platzwunde am Kopf, schauten da noch einmal drüber, doch da sie gut versorgt war konnten sie nichts machen. Sie gingen wieder. "Geht's? Alter, und mit soetwas kommst du zum training? Wolltest du dich umbringen?" Die Teamkollegen meckerten noch eine Weile mit Salem, danach konnten sie nach Hause gehen, hatetn den ganzen Morgen mit ihm geschimpft. Salem merkte nur, wie wichtig er den Teammembern war, was ihm nicht passte. Trotzdem machte es ihn glücklich, weswegen er leicht lächelnd nach Hause ging.

Dort angekommen klopfte er bei seiner Haustüre an, wartete bis jemand aufmachte. Schlug sich dann vor die Stirn als er sich daran erinnerte das er dort wohnte, nahm die Schlüssel raus, schloss die Türe auf und ging hinein, schloss die Türe wieder hinter sich. Seine Sachen legte er erst einmal ab, ging dann in das Bad und duschte sich. Trocknete sich ab und steckte sich in neue Kleidung. Müde blickte er zu den Büchern und seinem Bett, erinnerte sich daran dass er Janik Nachhilfe geben wollte. Also ging er rüber zu Opharia, klopfte dort an. "Ah, Salem. Willkommen zurück. Du bist aber früh dran." - "Training war früher aus. Wir haben nicht einmal richtig trainieren können." - "Oh, warum das?" - ".... Nichts wildes. Nur streit um die Halle." Salem hasste Lügen. Trotzdem konnte er ihnen nicht die Wahrheit sagen. Und er wollte Opharia nicht einmal herausfinden lassen dass er verletzt war. "Bin beim Kurzen.", meinte Salem knapp und ging in das Zimmer vom Janis, der 12 Jahre war und ein recht braver junge, wenn er auch gerne mal Mist baute. Das war normal. "Yo. Hab gehört du brauchst Hilfe? Wobei?" - "Mathe...", brummte Janis verlegen, sah mit Schmollmund zu Salem. "Wozu braucht man den scheiß? Es gibt Taschenrechner!" Salem lachte, setzte sich dann zu Janis. Lernte mit ihm bis zum Beginn seiner Schicht, merkte es leider etwas zu spät. "Fuck... Ich muss los!", brummte er, sprang auf und lief los. Allerdings erhielt er mitten auf dem Weg die Nachricht von Hanako dass jemand seine Schicht übernommen hatte, auf Bezahlung verzichte was hieß er erhielt sie. Seufzend ging Salem zurück. Es machte ihm nichts, dafür übernahm er ja auch mal andere Schichten, das war üblich dort. Er konnte sich in das Bett pfeffern, das war das wichtigste. Müde schlief er ein, kuschelte sich in die Decke, welche ihn zwar nicht so warm hielt wie sie sollte aber Geld hatte er trotz des Jobs wenig deswegen konnte er sich keine Neue kaufen. Und er erhielt auch kein Geld für Missionen wenn er Fehler machte so wie dieses Mal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Okt 27, 2012 8:55 am

Am Abend wachte Salem wieder auf. Erst einmal stand er auf und ging in seine Küche, machte sich einen Kakao den er dann schlürfte. Anschließend nahm er sich eine Tüte Chips und machte sie auf, aß eine nach der anderen, blickte dabei gedankenverloren aus dem Fenster. Seufzend nahm er seine Tasche, ging aus dem Haus. Normaler Tagesablauf. Sein Rücken, nein, sein ganzer Körper schmerzte, wahrscheinlich lies Ratores ihn nicht einmal mehr auf eine Mission gehen sondern strafte ihn mit 'auf der Bank sitzen'. Knurrend trat Salem gegen eine Tonne, trat sie um und der Inhalt verteilte sich auf dem Boden. Er hatte keine Lust zuzuehen wie seine Teamkollegen oder irgendwer auf Missionen gehen, sie verletzt wieder kamen oder irgendwie auf ihm herum hackten. Zweiteres war ihm noch lieber. Aber jedes mal wenn er sah wie jemand anders ging, wie jemand kam und auch nur ein Kratzer hatte, Salem spürte selbst dann einen Kratzer in der Seele.

tbc: Versteck der Bruderschaft

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 1:14 am

cf: Park in Seiren

Sobald Salem zu Hause ankam lies er sich auf sein Bett fallen, welches leicht knarrte und dem Gewicht von Salem leicht nachgab. Er versuchte zu schlafen, aber der Schlaf wollte ihn nur zögerlich übermannen. Sofort als Salem etwas in seiner Wohnung hörte setzte er sich auf, blickte in das Gesicht dieses Mannes. Den Namen hatte er vergessen, er wusste ja nur, dass er ihn getötet hatte. Entgeistert blickte Salem ihn an, irgendwo auch ein bisschen ängstlich. " 'Wie?', fragt dein Gesicht. Haha. Nun, wenn man Untot ist macht einem so eine Wunde am Nacken nichts mehr. Sie tut weh, das tut sie immer noch... Dafür werde ich mich ja bedanken." Mit voller Wucht schlug er Salem in das Gesicht, welcher sich jene Wange hielt, die Augen zukniff. "Ich habe mich eher gefragt wie sie in mein Zimmer kommen... Wer..", hauchte Salem, doch der Mann unterbrach ihn. "Salem.... Hellmasker... Dein Geruch ist der selbe, egal welche Form du annimmst." Salem begann leicht zu zittern. "Ich werde dir wohl heim zahlen was du mit mir gemacht hast. Mein Ruf unten ist völlig im Eimer." Salem sprang aus dem Fenster, rannte einfach los. Wenn jener Untot war konnte er nicht viel gegen ihn ausrichten, außerdem war er im Moment nicht fähig sonderlich viel zu leisten, weil es ihm dreckig ging. Er nahm sein Handy, rief bei Ratores an. "Salem?", erklang es aus dem Telefon. "Irgendwer... Bitte!", rief er nur in das Telefon, im nächsten Moment sprang der Kerl auf Salem, schlug ihn nieder. Mit Wucht schlug er den Kopf von Salem auf den Erdboden, grinste und nahm das Telefon auf. "Mit wem sprech ich denn da~?", lachte er in das Telefon. Ratores legte auf. Wartete jetzt wohl ein paar Minuten, einige Augenblicke ob Kobra oder Virus auftauchten, sonst ging er wohl selbst. Salem, der Mühe hatte nicht das Bewusstsein zu verlieren, blickte zu dem Kerl auf, der ihm irgendetwas in den Mund gab. Salem schluckte es natürlich nicht, spuckte es einfach gegen den Kopf des Kerles. Jener zuckte angepisst mit der Augenbraue nach oben, legte Salem wieder irgendwas in den Mund und hielt jenen dann zu. "Wer krank ist sollte brav seine Medizin schlucken~", lachte der Mann, Salem wirkte... ängstlich. Als er plötzlich einen Schmerz in der Brust spürte, wie jene leicht aufgeschlitzt wurde, schluckte er die Kapsel perplex runter, schrie unterdrückt. Nach einer Weile schlief er ein, was dem Kerl wohl lieb war. Er wollte ja nur Ratores nach draußen locken, damit er ihn umbringen konnte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 1:42 am

Während Salem schlief merkte er gleichzeitig, wie seine Körpertemperatur rapide stieg, er sich immer elender fühlte. Was wohl an dem Scheiß lag welchen der Kerl Salem gegeben hatte. Letztendlich wachte er davon auf, atmete schwer. Er wagte es nicht einmal sich zu wehren, weil wenn er ehrlich war hatte er Angst vor dem Tod. Er wollte nicht sterben, unter keinen Umständen. "Oh, du bist wach? Doof. Schlaf einfach wieder~", lachte der Kerl und rammte Salem einen Dolch durch die Seite, Salem wollte aufschreien, doch hielt der Kerl ihm den Mund zu. Sie waren in einer Gasse, weswegen sie niemand sah. Salem hatte keinen Unschuldigen in Gefahr bringen wollen, weswegen er an einen abgelegenen Ort gerannt war. Egal wie sehr er nicht sterben wollte, er wollte keine Unschuldigen gefährden, nicht einmal einen aus der Bruderschaft. Trotzdem wollte er leben, weswegen er ja bei Ratores angerufen hatte. Kichernd öffnete der Kerl den Mund von Salem, blickte auf die Brandnarbe. "So ein Schandfleck...", knurrte er und schnitt ihm längs die Zunge ein, was Salem leicht zum schreien brachte. Allerdings verschluckte er sich am Blut, hustete, hatte das Gefühl zu ersticken. Salem dachte nur daran, immer wieder, dass er nicht sterben wollte. Flehte in Gedanken um Hilfe.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 1:51 am

cf; Versteck der Bruderschaft

Ran lief auf schnellstem Wege zu der Stelle, wo Salem war. Als er nurnoch um die Ecke gehen musste, blieb er kurz stehen, atmete aus, ging dann ruhig um die Ecke, direkt auf die Beiden zu. Seinen Blick konnte man wegen der Kapuze nicht sehen. Aber Ran wirkte wohl angepisst. Er hatte sein Schwert in der Hand, kaum dass der Mann sich umdrehte, zu Ran sah, wohl... erfreut wirkte das wirklich jemand nach Salem geschickt wurde, war Ran auch schon vor ihm, stieß ihm den Griff des Schwertes in den Bauch und donnerte ihn damit gegen die nächste Wand. Er packte Salem's Hand, riss jenen auf die Beine, schmiss ihn hinter sich, lies die Hand dann los. Ran überlegte... Untote konnte man nur schwer töten. Er analysierte die Angaben des Körpers des Mannes, zögerte nicht, sobald er einen Schwachpunkt gefunden hatte, stürmte er auf jenen zu, zerteilte mit Präzisen Schnitten dessen Körper in Einzelteile. Er nahm einige Wurfmesser, verteilte die Körperteile mit ihnen an den Wänden, blickte dann zu Salem. Es würde wohl ein wenig dauern, bis der Untote wieder ein Stück war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 2:06 am

Salem versuchte sich aufzurichten. Schaffte es aber nicht. Er blickte zu Virus hoch, hauchte dessen Namen und lächelte. "Entschuldige. Und danke...", flüsterte er noch heiser, spuckte wieder etwas Blut aus. Abermals versuchte er aufzustehen, er merkte aber wie nach jedem Versuch ihm mehr Energie fehlte, er sich wohl am Ende gar nicht mehr bewegen konnte. Also sparte er sich etwas Energie, blieb still am Boden liegen. Trotzdem versuchte er es erneut, er wollte zum Versteck, weil er wissen wollte, was dieser Mist machte, der er verabreicht bekommen hatte. Während er zu dem Kerl taumelte hielt er sich die Wunde, er nahm die Packung dieser Medizin, allerdings fand er nichts, keine Beschreibung oder Wirkstoffe. Müde lehnte er an der Wand, versuchte etwas Kraft zu sammeln, was ihm nicht gelingen wollte. Allerdings wollte er Virus nicht fragen ob er ihm half, er war ihm schon dankbar genug dafür dass er Salem geholfen hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 2:09 am

Ran blickte Salem hinterher, wie er sich wohl herum quälte. Er ging zu jenem, drückte ihn mit voller Wucht gegen den Boden, schloss die Augen und legte seinen Zeigefinger auf den Brustkorb Ran's. Er dürfte wohl jetzt eine ziemlich wiederliche Druckwelle von der Stelle aus spüren. Ran hatte sein magisches Feuer in die Blutbahn und Organe Salem's Gegeben, das Feuer verbrannte alle Stoffe, die nicht in das Blut gehörten, schädlich waren. Ran ging etwas von Salem weg, er wusste, dass man dadurch eine menge Blut ausspucken musste... Aber war das wohl immernoch besser als vergiftet zu sein, oder was auch immer dieser Wirkstoff war. Für Ran war es einfach nur Gift.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 2:20 am

Salem weitete die Augen, drehte sich auf die Seite und spuckte sofort eine Menge Blut, zitterte leicht. Er merkte, wie seine Temperatur wieder runter ging, was ihm bestätigte was er gedacht hatte. "Dan...ke...", hauchte Salem, rappelte sich wieder auf und sah zu Virus, lächelte ihn schwach an. "Nah... Virus..." Salem tapste zu ihm. "Hasst... du mich?", frug er ihn, blickte ihm still in die Augen, indem er dessen Kapuze etwas anhob. Irgendwie konnte er nicht das sagen was er wollte. Naja er überlegte wie er es ausdrücken sollte, ob er es überhaupt sagen sollte. Er wusste nichts über Virus, deshalb war es auch schwer für Salem irgendetwas zu sagen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 2:25 am

Ran blickte Salem kalt in die Augen. Er wirkte relativ mordlustig. Eigentlich hasste er alles auf dieser Welt.... Da er keine anderen Gefühle kannte... Aber gleichzeitig wusste er auch, er hasste eigentlich niemanden so wirklich. Bis auf seine Eltern, die hatte er wirklich gehasst... Er wandte Salem den Rücken zu. "Nein.", sagte er nur, ging dann weg, wieder Richtung Bruderschaft. Es war ja Salem's Entscheidung ob jener nach hause ging oder hier blieb oder auch zur Bruderschaft ging. Wobei es in der Bruderschaft gerade wohl etwas sicherer war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Di Okt 30, 2012 2:32 am

Salem lächelte erleichtert. "Wah... Dann bin ich froh.", hauchte er und tapste Virus hinterher, etwas unsicher aber immerhin ging es ihm dank Virus nicht mehr so dreckig, bis auf das ihm etwas Blut fehlte und die Wunde ihn nervte. Aber die Wunde konnte er sicher sobald er bei der Bruderschaft war heilen, sobald er eine Portion Finsternis bekam. Salem dachte sich dass er nun schon wieder kein Schlaf bekam, was ihn etwas frustrierte. Aber er konnte ja im Versteck schlafen sobald die Wunde verheilt war.

tbc: Versteck der Bruderschaft

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 10:12 am

cf: Park in Seiren

Salem öffnete die Türe zum Flur, sah nach ob Opharia am schlafen war und flitzte dann mit Ran in seine Wohnung, schmiss ihn auf dem Bett ab. "Warte bitte einen Moment.", sagte er und suchte etwas zwischen den Büchern, war so leise wie möglich. Allerdings fand er es nicht, biss sich leicht auf die Lippen. Er räumte sein Regal aus, suchte wirklich überall. Merkte er wie Ran sich zum gehen wand sprang er auf ihn, lies ihn nicht gehen. Als Salem es fand sah er mit strahlenden Augen zu Ran, ging zu ihm und legte ihm ein Armband an. Es war ein silbernes Kettenarmband mit einem kleinen Schloss als Anhänger. "Ein Geschenk.", hauchte Salem, blickte Ran lächelnd an. "Für dich."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 11:05 am

Ran zischte angepisst, als Salem ihn auf das Bett warf, dann nach etwas zu suchen schien. Ran verschränkte die Arme vor der Brust, hatte die Augen geschlossen, blickte dann aber zu Salem, als jener zu Ran kam. Ran blickte seinen Arm an, starrte das Armband an, blickte dann perplex zu Salem. "Hast du jetzt nen vollschaden?!", fauchte Ran giftig, biss Salem in die Hand, blickte dann angepisst zu jenem auf. "Du kannst mir doch nicht so ein beschissenes Armband anlegen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 1:10 pm

Salem blickte Ran still an. Rieb sich leicht über die Hand, wo Ran ihn gebissen hatte. "Du kannst es ablegen, wenn du es nicht magst.", sagte er ruhig. Er fand es zwar... etwas verletzend, wie Ran reagierte, sagte sich selbst aber es war weil Ran einfach zu... schüchtern war? Zu verbittert? Das wollte Salem ja ändern. Nein, er wollte Ran nicht ändern. Er wollte lediglich zu ihm durchdringen, ihm nahe sein. Dafür machte Salem alles. Er sagte, dachte es nicht nur, er fühlte es. Dass er wirklich alles machen würde, damit er bei Ran bleiben konnte, ihm nahe sein konnte. Sanft lächelte Salem Ran an, nahm dann dessen Hand mit dem Armband und küsste ihn auf den Handrücken. Hatte nicht einmal richtig gemerkt dass er es tat.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 1:25 pm

Ran starrte Salem entgeistert an, zuckte dann mit der Hand erschrocken zurück. "Bist du bescheuert?", fauchte Ran, hielt die eine Hand mit der anderen Fest, weil sie etwas zitterte. Ran war, ohne das er es gemerkt hatte, ein wenig, auch wenn wirklich nur wenig, rot angelaufen, beruhigte sich aber sofort wieder. Er biss sich auf die Lippen, wusste nicht, wie er reagieren sollte. Wenn er es abnahm, ... Ran schnaufte, nahm das Armband ab. "Mach keinen Schwachsinn, bild dir nichts ein, nur weil ich mitgekommen bin.", zischte er, stand auf, ging zur Türe. Ran war noch nicht so weit. Auch wenn er etwas wie Glück verspürt hatte, hatte er sich nicht überwinden können es zu behalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 1:47 pm

Salem lächelte, ging Ran hinterher. Legte allerdings die Arme um ihn, den Kopf auf Rans Schulter. "Bitte... Nur für einen Moment, okay?", hauchte er. Sein Griff war eher locker, das Ran sich daraus ebenso locker befreien konnte. "Ich bin glücklich... bei dir zu sein. Danke, Ran.", kicherte Salem. Salem hatte es schon wieder 'vergessen', seine Vermutung, dass er sich in Ran verliebt hatte. Nein, er merkte es jedes mal, dachte jedes mal daran wenn er ihm nahe war, was fast immer war. Aber er wollte es Ran nicht zeigen, hatte Angst abgelehnt zu werden, dass Ran ihn dann erstrecht nicht mehr mochte, ihn hasste.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 3:07 pm

Ran blieb stehen, senkte den Blick. Er wirkte etwas... verlegen, war auch leicht rot im Gesicht. Er seufzte, blieb einfach nur so dort stehen und lies Salem machen. "Ich verstehe aber nicht warum....", seufzte Ran dann leicht. Er verstand wirklich nicht wie jemand in seiner Gegenwart nur Glücklich sein konnte. Und Ran hatte Salem nur schlecht behandelt? "Warum?", frug er dann. "Ich behandel dich wie Dreck, habe nichts besonderes getan. Ich verstehe es nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 3:36 pm

Salem wirkte fragend. "Du... behandelst mich wir Dreck?", frug er. Hatte es gar nicht so aufgenommen. "Finde ich nicht." Vielleicht war er einfach wieder zu naiv. Aber bei anderen reagierte er aggressiv, wenn sie ihn schlecht behandelten. Bei Ran seltsamerweise nicht. Salem zog Ran enger an sich, sah verlegen an die Wand. "Ich weis nicht einmal wieso. Aber ich bin bei dir glücklich, deswegen möchte... Ich dass auch du glücklich bist.", sagte Salem ruhig, schloss die Augen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 3:39 pm

"Ich verstehe es wirklich nicht...", sagte Ran ruhig, schloss seufzend die Augen. Er legte eine Hand auf Salem's Arm. "Du musst verdammt naiv sein... Aber wirklich...", flüsterte Ran dann. Er lehnte sich etwas an Salem, löste sich aber kurz darauf. "Lass uns zurück gehen...", Ran nahm das Armband, das Salem ihm vorher gegeben hatte, legte es in seine Jackentasche und ging zur Türe. "Ich will... schlafen... Ist immerhin schon mitten in der Nacht, hm?", Ran blickte über die Schulter zu Salem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   Sa Nov 03, 2012 4:17 pm

Salem sah zu Ran. Nickte leicht. Ging nach draußen, schloss vorher noch seine Wohnung ab. Hinterlies einfach ein Chaos, es interessierte ihn eh nicht. Lauthals begann der Magen von Salem zu knurren. "Wah...", hauchte er und blickte in den Sternenhimmel, wirkte abwesend. Doch blickte er zu Ran. "Sag mal, kannst du kochen?", frug er, lächelte leicht. Er frug weil er mehr über Ran wissen wollte, selbst wenn es soetwas war. Er selbst konnte ja nicht kochen... Naja nicht kochen können war noch milde ausgedrückt. Salem tüttelte hinter Ran her, ging nicht vor, sondern wartete lieber auf ihn.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   So Nov 04, 2012 1:20 am

beide tbc: Versteck der Bruderschaft
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wohnung von Salem   

Nach oben Nach unten
 
Die Wohnung von Salem
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arc of Time :: RPG-Bereich 1 - Sanctia :: Seiren - Die Stadt auf dem Meer :: Wohnbezirk-
Gehe zu: