Nichts bleibt für immer, unsere Zeit ist wertvoll. Nutzt eure Zeit, taucht ein in ein Fantasy-Anime RPG, eine mysteriöse Welt voller Abenteuer und Geheimnisse erwartet euch!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ran Kurai

Nach unten 
AutorNachricht
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Ran Kurai   So Okt 28, 2012 1:16 pm

Ran (Kurai)
"Do you know... Why I am called Virus? Slowly approaching, without you noticing it... And when you finally noticed the first symptoms... it's already to late to evade it. I get stronger by killing you, and every little inch of you...."




Weitere Bilder:
 


    Name: Ran Kurai
    Nickname: ---
    Deckname: Virus
    Titel:

    Geschlecht: Männlich
    Alter: 33
    Blutgruppe: 0
    Rasse: Mensch (Kann magie anwenden)

    Wohnort: Seiren, Gildenhaus

    Beruf: Assasine, Spion,
    Gilde: Bruderschaft der Zeit

    Sonstiges:






    Größe: 1,76
    Gewicht: 67

    Haarfarbe: Schwarz – blaue
    Augenfarbe: Blau

    Aussehen: Ran hat dunkle blaue Haare, die oftmals eher Schwarz wirken, Blaue Augen, die ein relativ schmales Gesicht zieren. Seine Haare sind ein wenig unordentlich, haben rechts einen Scheitel. Ran ist 1,76m groß und wiegt 67kg. Seine Statur ist relativ gewöhnlich. Er ist nicht sonderlich dick, aber auch nicht dünn. Obwohl er jedoch stark ist, sieht er nicht stark aus, sondern eher wie der schnelle und präzise Typ. Ran ist, sowohl schnell als auch Präzise, ist aber dennoch stärker als sein Aussehen zeigen mag. Wenn er nicht als Assasine getarnt ist, dann trägt er eine Blaue Uniform.
    Merkmale:





    Charaktereigenschaften:

    Persönlichkeit:

    Begleiter: ----

    Rivalen: ----

    Mag: Herausforderdungen, Gewinnen, Kontrolle haben, Spiele, Duelle, Geld
    Mag nicht: Verlieren, Sich anderen beugen, Auswegslose Situationen, Liebe, Freundschaft, Vertrauen,


    Besondere Talente: Gutes Beurteilungsvermögen, sehr intelligent,

    Sonstiges:





    Familie:

    Vater: Kurai Hirito, verstorben
    Mutter: Kurai Amelie, verstorben
    Geschwister: Kurai Anna, verstorben
    Kinder: ---
    Sonstiges:








    Rang: Saint
    Kampfstil:
    Kampfmuster: Ran Kämpft für gewöhnlich mit einfachen offensiven Mitteln. Er übersteht seinen Gegner mit seiner enormen Agilität und vor allem seinem gewitzten Verstand. Man könnte meinen, dass er Gedanken lesen kann, da er seinem Gegener immer einen Schritt voraus ist. Er greift nur selten zu Strategien, sondern nutzt einfach nur die Schwächen seiner Gegener gegen sie selbst.

    Stärken:
    Körperkraft +6
    Körperl Ges. +9
    Angriffs Ges. +10
    Treffsicherheit +9
    Reflexe +6
    Schwächen:
    Magie -40 (Mag kontr, Mag ges, Mag. stärke, Mag. Vert.)


    Ausrüstung: Wurfmesser, Schwert, Angelseil, Ersatzbrille,

    Team: Arbeitet ungerne und selten in dem Team, dem er zugeteilt wurde.

    Partner: Kobra, Hellmasker


    Besonderes:






    Timeline:

    0 Geburt in Seiren
    4 Anna wird gebohren
    8 Seine kleine Schwester wird entführt
    9 Ran tötet seine Schwester
    9 Mutter wird paranoid etc.
    9 Vater trinkt, verliert Job
    9 Ran und seine Eltern müssen in eine Bruchbude ziehen, verarmen
    11 Ran tötet seine Eltern
    11 Kein Verwandter will ihn aufnehmen, wird seinem Onkel aufgezwungen (Mütterlicher Seits)
    11 Onkel verprügelt ihn Krankenhaus reif
    12 Onkel verprügelt ihn erneut, Ran wird an seine Stiefoma gegeben
    13 Seine Stiefoma stirbt an Krebs, Ran wird an Mayu, seine ältere Cousine zweiten Grades, weitergegeben.
    14 Mayu wird vor Ran's Augen vergewaltigt und dann tödlich verletzt, Ran tötet sie, sowie die Verbrecher.
    14 Ran lebt auf der Straße, verhungert beinahe, Scar blackwing rettet ihn
    14 Ran kommt in ein Kinderheim
    16 Ran wird von einem älteren 'Bruder' vergewaltigt
    17 Scar besucht ihn, nimmt ihn mit, nimmt ihn in der Bruderschaft auf.
    22 Ran belauscht ungewollt Scar, kehrt ihm dann seelisch den Rücken zu.
    23 Ran wendet sich immer weiter ab, wird mit Kobra und Hellmasker in ein Team eingeteilt.

    Ziel: Ran hat keine Wünsche, in diese Richtung.

    Biographie:

    Vor 33 Jahren wurde Ran Kurai in Seiren in eine gewöhnliche Familie gebohren, die ganz gewöhnlich lebte, allerdings ein wenig mehr Geld als die meisten hatte. Er wurde ein wenig von seinen Eltern verwöhnt, weshalb er im Kindergarten und in der Schule immer bewundert wurde... Zumindest für sein Geld. Ran fand sich mehrmals bloß als Reichen wieder, nie als Freund. Schon früh musste er lernen, das Luxus einen Menschen nicht unbedingt glücklich machte. Als Ran 4 Jahre alt war, wurde seiner Familie ein weiteres Kind, seine kleine Schwester Anna, beschert... Ran mochte seine Schwester nicht, oder vielleicht doch. So wirklich wusste es noch nie jemand, außer Ran, welcher sich immer selbst sagte er hasste seine Schwester, ganz egal was er wirklich empfand. Er war eifersüchtig auf sie aber, viel schlimmer war die Tatsache, dass seine Schwester ihm mehr oder weniger ziemlich auf die Nerven ging. Sie war eine verwöhnte Heulsuse, die bei jedem kleinsten Kratzer weinte, petzte oder ähnliches, und von den Eltern stark verwöhnt und verhätschelt wurde... Irgendwann aber, als Ran 9 und seine kleine Schwester fünf Jahre alt war, änderte sich Ran's Leben um 180°. Seine kleine verwöhnte Schwester wurde Opfer einer Entführung. Doch statt sie freizugeben, nachdem die Eltern bezahlt hatten, wurde sie weiter gefangen gehalten und schlecht behandelt. Man verletzte sie sogar schwer, misshandelte sie. Sie wurde von der Polizei befreit, war jedoch nicht mehr Anna, die kleine nervige Schwester. Sie war seelisch schon gestorben, das sagten selbst die Ärzte. Doch Ran's Eltern gaben die Hoffnung nicht auf, während Ran eine ganz andere Entscheidung traf. Er nahm eine Schere, aus der Küche, brachte seine Schwester damit um. Sie starb sofort an schwerer verblutung, und wurde erst viel zu spät von den Eltern gefunden. Ran saß neben ihr, hatte die Schere noch in der Hand, sah seine Tote Schwester mit eiskalten Augen an. Seine Mutter flippte aus, schnappte sich die Schere und wollte Ran ebenfalls umbringen, welcher sich nicht wehrte, dabei schwer verletzt wurde, wovon er jetzt noch zwei Narben am Körper trägt. Sein Vater hielt seine Mutter davon ab, Ran umzubringen. Ran kam ins Krankenhaus, überlebte. Seine Schwester jedoch, war tot. Ran selbst, war ebenfalls in einer seelisch schlechten Verfassung. Als er wieder nach Hause durfte... war sein Glückliches Leben, endgültig vorbei. Ran's Eltern hassten ihn beide abgrundtief. Sie behandelten ihn schlecht, vergaßen ihn abzuholen oder ähnliche Situationen. Seine Mutter wurde psychich sehr labil. Sie Schrie oft, bekam oft Zusammenbrüche, Probleme... Sie schlug Ran regelmäßig.. Sein Vater verlor seinen Job, da er Alkoholiker wurde und sie zogen in eine Bruchbude, sanken immer tiefer in die Schulden. Ran sah dem ganzen mit kaltem Blick zu, litt. Zwei Jahre lebte er unter diesen Umständen... Dann aber, verließen auch Ran's Eltern die Welt der Lebenden, durch Ran's Hand. Ran begann, seine armseligen und hilflosen, schwachen Eltern zu hassen. Die Eltern, die Schuld daran waren, dass seine Schwester entführt worden war. Er gab ihnen die Schuld, dass er sie hatte töten müssen, nein nicht einmal das stimmte... Er hasste sie dafür, dass sie so schwach waren. Dass sie so abgesunken waren. Ran konnte nicht verstehen wie sie beide so werden konnten. Und es machte ihm nicht gerade einfacher, dass sie ihn selbst hassten und dementsprechend behandelten. Ran saß eines Abends in der Küche, während er mit einem Glas herum spielte. Seine Mutter wurde davon verrückt, stürmte mit einem Messer auf ihren Sohn zu, welcher ihr das Messer entriss, ihr die Kehle aufschnitt. Als sein Vater dann, den Tumult gehört hatte in die Küche kam, nicht fasste was er dort sah... Sprang Ran auf, tötete auch ihn. Seine Eltern wurden beerdigt, und die Polizei stellte fest, dass ein Räuber sie umgebracht haben müsste, da keiner Ran für den Schuldigen hielt. Nun, zumindest kein Polizist oder so. Keiner jedoch wollte Ran bei sich aufnehmen, niemand der Familie wollte ein solches Kind bei sich haben, das seine eigene Schwester getötet hatte. Seine ganzen Verwandten vermuteten, dass Ran auch seine Eltern auf dem Gewissen hatte. Dennoch wurde Ran seinem Onkel aufgezwungen, welcher logischerweise wenig davon begeistert, Ran auch dementsprechend behandelte. Er verprügelte ihn regelmäßig, aus Hass auf ihn, dafür dass er seine Schwester umgebracht hatte, dafür dass Ran sie umgebracht hatte. Er verprügelt ihn so schwer, dass Ran in das Krankenhaus muss, schwere Verletzungen davon trug. Selbst, als er wieder 'zuhause' war, wurde er wieder verprügelt. Solange bis das Jugendamt eingriff und Ran dort raus holte... Eine Weile lang verbrachte er bei der Polizei, wurde dann an seine Stiefoma vermittelt. Eine Eitle Frau, die Ran ebenfalls hasste, wie der gesammte Rest der Familie. Sie Behandelte ihn kalt, ohne jegliche Gefühle, tat ihm jedoch nichts. Sie sorgte dafür, dass Ran ihr nicht begegnete. Wenn Ran sie sprechen wollte, hatte er um eine 'Audienz' bitten müssen, die dann immer abgelehnt wurde. Seine Oma erkrankte an Krebs, starb kurz darauf auch daran. Ran wird erneut weitergereicht, diesmal an seine Großcousine Mayu, die im gegensatz zum Rest der Familie, sieht, dass Ran kein eiskalter Killer war. Sie versucht zu Ran's Herz zu gelangen, ihm klar zu machen, dass töten nicht der richtige Weg sei... Und Ran öffnete sich langsam aber sicher Mayu... Er beginnt sie zu mögen, sich etwas wohler zu fühlen... Zumindest für eine kurze Zeit, hatte er ein wenig Glück, bis ihm jenes wieder genommen wurde. Mayu und Ran werden entführt, Ran gefesselt und liegen gelassen, während er dabei zusehen durfte, wie Mayu vergewaltigt wurde. Sie hatte die Entführer gebeten, Ran nichts zu tun, und das sie dafür alles täte. Doch nachdem sie sie vergewaltigten, wollten sie sie, und Ran umbringen, damit sie nicht zur Polizei gingen konnten. Sie verletzen Mayu schwer, lassen sie verblutend liegen, wollen dann Ran töten. Ran aber, er befreit sich, tötet die Entführer und … geht dann zu Mayu, die sterbend am Boden lag. Er nahm sie auf, flehte sie mit seinem Blick an nicht zu sterben. Mayu aber lächelte nur schwach. Sie, gab auf. Sie war gebrochen worden und schwach. Sie sagte Ran, sie wolle lieber sterben als mit dieser Schmach zu leben. Ran war schwer geschockt. Er nahm seine eines der Messer, legte es an Mayu's Hals. Er blickte sie kalt, dennoch traurig an, schloss dann die Augen und schlitzte ihr die Kehle auf. Binnen weniger Sekunden war Mayu tot. Ran ging, lebte von da an auf der Straße. Doch er war unfähig sich selbst zu ernähren, weshalb er beinahe verhungerte. Ein Mann jedoch, Scar blackwing, rettete Ran, gab ihm essen. Er bringt Ran zu einem Kinderheim, wo jener dann auch aufgenommen wird und bleiben soll. Ran jedoch verhielt sich offensichtlich anders. Er begann, kleine Tiere zu töten. Er quälte sie nicht, aber er tötete sie. Er hielt sich von anderen Fern, gab bissige Kommentare und hörte auf niemanden. Sein Hass war schier unendlich... Seine älteren genossen hassten ihn für seine Aufmüpfigkeit und seinen disrespekt... Einer davon packte sich Ran, welcher einen Moment nicht aufgepasst hatte und vergewaltigte ihn. Mitten im Akt, welcher genau zu Mitternacht war, in den Tag hinein ging an dem Ran Geburtstag hatte, kam Scar Ran besuchen... wollte ihm gratiulieren. Er befreit Ran von seinem Peiniger und nimmt ihn dann mit, zur Bruderschaft... Er bringt Ran dazu, der Bruderschaft beizutreten. Ran war Scar dankbar, denn in der Bruderschaft passierte ihm nichts und er hatte seine Ruhe... Er war Scar wirklich dankbar, trotz seines Hasses und seines Misstrauens in die Menschheit. Fünf Jahre später, lauschte Ran dann einem Gespräch Scars, nicht mit Absicht wohlgemerkt. Er hört, wie Scar über Ran redete... Darüber, dass Ran nur einer von vielen sei die er aufnahm, das psychich gequälte Personen wie er, perfekt für die Bruderschaft waren... Ran flüchtete, verlor allen seinen Respekt gegenüber Scar... Er begann sich abzuschotten, wollte Scar am liebsten tot sehen für dieses Gefühl des Verrats. Scar merkte dass Ran sich seltsam benahm, weshalb er ihn in ein Team zwang, versuchte ihn im Zaum zu halten... Seit dem hatte Ran sich relativ ruhig verhalten... Doch seine Loyalität gegenüber der Bruderschaft war zerschmettert. Er lieferte Informationen an die Feinde aus, tat ziemlich vieles für Geld, da er einen Komplex hatte und nicht so Arm enden wollte sie sein Vater... Ran legte auch seinen Nachnamen ab, er hasst es wenn man ihn als 'Kurai' anspricht, da er sich nicht als teil dieser Familie sieht.


    Schreibprobe*:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ran Kurai
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arc of Time :: Anmeldungsbereich :: Bewerbung - Charaktere-
Gehe zu: