Nichts bleibt für immer, unsere Zeit ist wertvoll. Nutzt eure Zeit, taucht ein in ein Fantasy-Anime RPG, eine mysteriöse Welt voller Abenteuer und Geheimnisse erwartet euch!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Folterkammer

Nach unten 
AutorNachricht
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Folterkammer   Di Okt 30, 2012 12:23 pm

cf: Ramenshop


Als ran die Augen öffnete, sah er für's erste nur verschwommen. Er sah einen dunklen Boden, sowie Füße, schwarze Schuhe. Als er sich bewegen wollte, hörte er das Rascheln von Ketten. Er hob den Kopf, blickte den Kerl an. "Ohh, prinzesschen ist aufgewacht!", kicherte der Kerl, ging zu Ran. "Nun... dann sag uns mal alles was du so über die Bruderschaft weist....", sagte er dann. Ran schloss nur die Augen, würde kein Wort verlieren. Nicht, weil er für die Bruderschaft schwieg, sondern weil er nicht schwach sein wollte, so schwach nur wegen ein paar Qualen nachzugeben. Ran seufzte genervt, während er spürte wie der Kerl ihm mit einer Peitche einen Schlag verpasste. Er schlug immer wieder zu, immer wenn Ran nicht antwortete. Ran keuchte immer schmerzverzerrt auf, schrie aber nicht. Sie versuchten noch ein paar andere Foltermethoden... Scheiterten aber kläglich. Ran war mit blauen Flecken, Prellungen, Schnittwunden und ähnlichem übersehen. Er spuckte etwas Blut aus, schrie dann leicht auf, als einer ihm die Hand brach. "Vielleicht bringt Sexuelle Gewalt etwas?", meinte dann einer genervt. Ran lächelte nur arrogant, sorgte dafür, dass sie wieder auf ihn einschlugen. Das ging einige Stunden lang so, aber Ran blieb ruhig, lies sich nicht erweichen. Er würde wohl noch hier verrecken, nach ihm suchte wohl eh keiner. Er blickte den Kerl frech grinsend an, kicherte bei dessen Schlägen. "Was für Schwache Schläge...", er schlug fester zu, sp dass Ran aufschrie. Seine Kleidung war schon komplett zerfetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Folterkammer   Di Okt 30, 2012 12:33 pm

cf: Ramenshop

Als Salem ankam blickte er sich um. Ging in das Gebäude. Da er Ran aber zuerst nicht fand knurrte er leicht, konzentrierte etwas Kraft und trat eine Wand ein, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Sobald er vernahm wie es an einer Stelle unruhiger wurde rannte er dort hin, sponn durch den ganzen Raum Fäden und zog sie fest. "Bewegt euch und ihr werdet sofort getötet.", fauchte er. Trat einem Kerl die Peitsche aus der Hand, nahm jene Hand und Schlitzte ihm an einem Faden die Pulsader auf, lies ihn verbluten. Zwar hatte Salem noch nie mit einer Waffe gekämpft, und dann noch mit einer Peitsche, doch das langte schon. Mit aller Wucht schlug er auf einen Kerl ein, schlug ihm sogar mit einem Hieb die Knochen kaputt. Danach lies er die Peitsche fallen, ging zum anderen Kerl und zog dessen Kopf etwas nach hinten, leckte ihm über die Wange, sah ihn ziemlich angepisst an. "Sag du mir alles was du über den Untergrund weist...~", hauchte er sanft in dessen Ohr, zog etwas an einem Faden und schnitt ihm dann die Beine damit ab, damit er nicht weg konnte. Er hockte sich zu dem Kerl, zog ihn abermals an den Haaren hoch, sah ihm grinsend in die Augen. Sah dabei zu wie er langsam verblutete, aber solange er noch reden konnte... Salem heilte ihn, damit er nicht verblutete, sondern reden konnte. "Los~ Sing, kleienr Vogel..." Sollten noch andere anwesend sein zerfleischte Salem sie indem er noch an ein paar Fäden zog, achtete aber auf Ran. Er ging zu ihm, biss ihm sanft in den Finger, weil er ihm nicht noch mehr weh tun wollte. Er gab Ran einen Kuss, heilte ihn dabei, allerdings hatte Salem im Moment nicht mehr viel Kraft, weswegen er ihn nicht ganz heilen konnte. Er befreite Ran, zog ihm die Mundwinkel als allererstes dann hoch und lächelte selbst. Er wirkte erleichtert, knuffte Ran um und unterdrückte jetzt Tränen. Sein Herz schlug viel zu schnell. Sein Blick richtete sich wieder auf das Vögelchen, welches singen sollte. "Für wen arbeitest du?", frug er fauchend, hatte noch immer eine heiden Wut.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Folterkammer   Di Okt 30, 2012 12:40 pm

Ran starrte Salem paralyziert an, wusste nicht... wie er reagieren sollte. Was hatte Salem hier zu suchen... Und hatte er ihn gerade gerettet? Ran vergrub die Hand in Salem's Kleidung, hielt sich an ihm fest, hockte aber eh schon auf den Knien weil er keine Kraft hatte. Ran hatte Fieber, ihm ging es offensichtlich nicht gut. "Er... Arbeitet für Mito...", sagte er dann. Ran hatte keine Kraft seine 'Vermutung' zu erklären, er war zu schwach, sein Körper schmerzte zu sehr. als er vernahm, wie Verstärkung nachrückte, blickte er nach hinten. Die Türe wurde aufgerissen, ein Kerl rannte hinein, wurde von Salem's Fäden zerschlitzt. Der andere Fauchte, wirkte nur angepisst, während er seinen Speer, oder was das lange teil war, auf Ran und Salem warf. Ran schloss die Augen, lies den Speer mittels Feuer verbrennen, sah aber nicht, dass noch einer dahinter stand, der mit einer Waffe auf die Beiden schoss. Er hörte die Schüsse erst spät... drehte den Kopf um, sah, dass sie auf Ran zusteuerten, welcher etwas perplex wirkte, dann aber seufzend die Augen schloss. Sie würden ihn schon nicht umbringen, er hatte eh nicht genug Kraft ihnen auszuweichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salem Maria Lal Vayu

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Punkte : 304
Anmeldedatum : 12.10.12

BeitragThema: Re: Folterkammer   Di Okt 30, 2012 12:48 pm

Salem sprang sofort als er Schüsse hörte dazwischen, fing die meisten Kugeln mit seinem Arm ab, eine striff ihn an der Schulter, drei bohrten sich tief in seinen Arm. Er nahm Ran auf, rannte an den Kerlen vorbei. Dank Salems passiver Fähigkeit war er etwas schneller als sonst schon, weswegen sie Probleme hatten ihn zu treffen. Während er an den Kerlen vorbei ging zog er an den Fäden, die alles im Gang aufschlitzten und zersäbelten. Salem wollte nur noch hier raus. Sobald er draußen war schoss ihm noch irgendein Arsch in das Bein, weswegen Salem fast fiel. Mit einem Faden entriss er dem Kerl die Schusswaffe, knallte einfach die die um ihn standen ab. Naja, zumindest bewaffnete. Danach rannte er weiter, behielt die Waffe aber erst einmal bei sich, falls noch irgendwer auftauchte.

Etwas weiter weg musste er allerdings Pause machen, da er ansonsten wohl noch zu viel Blut verlor. Abermals biss er Ran, brauchte nur etwas Finsternis mit dem er seine eigenen Wunden erst einmal heilte, allerdings keine Zeit hatte die Kugeln raus zu holen. Schon hörte er auch wie weitere Bastarde antanzten, weswegen er mit Ran auf den Armen losrannte, allerdings nicht zum Versteck. Sonst würde er ja die Bruderschaft verraten und so dumm war Salem nicht. Er hing sie erst einmal ab, rannte dann zur Bibliothek.

tbc: Zentralbibliothek

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ran Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Punkte : 284
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Folterkammer   Di Okt 30, 2012 12:54 pm

Ran starrte Salem entgeistert an, verstand nicht, was gerade vor sich ging. Er starrte Salem noch immer entgeistert an, zitterte leicht. Er lehnte dann aber den Kopf an Salem, spürte nurnoch wie jener stark dröhnte, Ran höllische Kopfschmerzen bekam und ihm schlecht wurde. Er keuchte leicht, lehnte den Kopf an Salem, hatte die Augen zugekniffen. Gerade.... konnte Ran sich nur auf Salem verlassen. Nicht das er ihm vertraute, aber was anderes konnte Ran eh nicht machen, er war zu schwach um selbst irgendetwas zu tun, verlor sogar beinahe das Bewusstsein. Blieb aber noch wach.

tbc: Zentralbibliothek
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Folterkammer   

Nach oben Nach unten
 
Folterkammer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Arc of Time :: RPG-Bereich 1 - Sanctia :: Seiren - Die Stadt auf dem Meer-
Gehe zu: